Kinder

Stick KA (245).jpg

Karate für kinder

Sowohl die ganz Kleinen, ab einem Alter von vier Jahren, als auch die Größeren betreiben Karate in unterschiedlichen Gruppen und auf unterschiedlichem Niveau. Dabei kommt neben dem Leistungsgedanken der Spaß nicht zu kurz.

 

Karatetraining unterstützt die Sinnvolle Stärkung der Persönlichkeit des Kindes


Karate ist pädagogisch wertvoll

 Im Karateunterricht werden koordinative Fähigkeiten geschult, die Beweglichkeit verbessert und auf die Entwicklung techno-motorischer Fähigkeiten geachtet. Darüber hinaus werden Schlüsselqualifikationen wie Durchhaltevermögen, Disziplin und Strebsamkeit erzielt. Daher gilt das Karatetraining als nützliche Ergänzung und Unterstützung der Erziehungsarbeit des Elternhauses und der Schule. 


Karate bietet ein vielseitiges Anforderungsprofil

Karate bietet ein ausgewogenes sportliches Anforderungsprofil. Einerseits stehen Körperbeherrschung und Technikerwerbstraining im Fokus, andererseits wird auf Kräftigung und Verbesserung physischer Komponenten hingearbeitet. Diese Vielseitigkeit, die dem Karateka abverlangt wird, veranlasst viele Kinderärzte Eltern die Sportart Karate zu empfehlen.


Karate fördert interkulturelle Kompetenzen

Bevor Karate sich zu einer Sportart entwickelte, wurde die Kampfkunst als reine Form der waffenlosen Selbstverteidigung gelehrt. Beim Training werden die Kinder durch Rituale (z.B. die respektvolle Verbeugung vor dem Partner/Gegner/Lehrer/Mitschüler) mit dem Verhaltenskodex der Samurai vertraut gemacht. Beim Karateunterricht geht es auch immer um die Aufrechterhaltung der Traditionen in den Kampfkünsten und somit um eine Erweiterung des Weltwissens der Kinder. Alle Karateka sind Teil einer weltweiten Gemeinschaft.


Karate stärkt das Selbstbewusstsein

In der heutigen Zeit ist ein flexibles und selbstsicheres Auftreten ein großer Vorteil bei der Bewältigung aller Pflichten. Gutes Karatetraining befördert diese Befähigungen durch die Stärkung des Willens weitere individuelle Leistungssteigerungen zu wollen. Die Fähigkeit sich verteidigen zu können, stärkt das Selbstbewusstsein und wirkt sich auf die innere und äußere Haltung eines Kindes aus.


Karate Hilft Aggressionen zu kanalisieren

Aggressionen sind menschlich und manchmal ein Motor um Dinge zu bewegen. Wenn Aggressionen negativer Art ausgelebt werden, kann dies verheerende Folgen nach sich ziehen. Strukturiertes Karatetraining thematisiert und fördert die Kanalisierung von Aggressionen und wirkt somit präventiv.


Angemessenes Lerntempo

Entscheidende Faktoren für einen erfolgreichen Karateunterricht sind das Lerntempo und die Lerngruppe. Eine Überforderung kann ebenso wie eine Unterforderung zu Misserfolgen und Qualitätsverlust des Karate führen. Bei uns in der Karate Academy bieten wir ein differenziertes Angebot für Kinder ab 4 Jahren. Die Erfahrungen und Qualifikationen unseres Trainerteams unterscheiden sich von denen vieler anderer Trainer.


Spaß an der Bewegung 

Neben der Förderung interkultureller Kompetenzen sowie dem Training von psychischen und physischen Fähigkeiten stehen Spaß und Freude an Bewegungen und Lernprozessen im Vordergrund. Unser Ziel ist, dass die Kinder motiviert und begeistert zum Karatetraining kommen und vom Karatetraining gehen.